Stammzellen zur Behandlung von komplexen perianalen Fisteln bei Morbus Crohn

Für Morbus Crohn Patienten mit komplexen perianalen Fisteln stellen Stammzellen eine chirurgische Behandlung dar, welche die Schließmuskeln nicht beeinträchtigt. Diese werden von einem koloproktologischen Chirurgen direkt in die Wände der perianalen Fistel gespritzt und können die Entzündung lokal reduzieren. 

Was sind Stammzellen?

Stammzellen zeichnen sich durch besondere Eigenschaften aus: Sie können sich selbst vervielfältigen (replizieren) und sich in verschiedene Arten von Gewebe entwickeln. Außerdem können Stammzellen Entzündungen in ihrer Umgebung erkennen und darauf anti-entzündlich reagieren.
Es gibt drei Haupttypen von Stammzellen, die sich aufgrund ihrer Herkunft und ihrer Entwicklungsfähigkeit unterscheiden: Embryonale Stammzellen, induzierte bzw. umprogrammierte Stammzellen und Gewebestammzellen.1

Embryonale Stammzellen sind am Anfang der Embryonalentwicklung stehende Zellen, die sich in jedes menschliche Gewebe entwickeln können.

Induzierte bzw. umprogrammierte Stammzellen sind keine natürlichen Stammzellen, sondern werden im Labor künstlich hergestellt. Sie besitzen ähnliche Eigenschaften wie embryonale Stammzellen.

Gewebestammzellen werden auch adulte Stammzellen genannt. Diese Zellen finden sich in vielen Geweben von Erwachsenen und sind noch teilungsfähig. Ihre wichtigste Aufgabe ist die Reparatur des Gewebes, in dem sie angesiedelt sind.

Eine bestimmte Form von Gewebestammzellen sind die mesenchymalen Stammzellen, kurz: MSCs. Diese finden sich im Knochenmark, im Fettgewebe, in der Muskulatur, in den Bandscheiben, in der Nabelschnur sowie im Bindegewebe der Haut.

MSCs können sich in verschiedene Zellen und Gewebe entwickeln: Knochen, Knorpel, Fettgewebe oder andere Gewebearten. Sie wirken außerdem regulierend auf das Immunsystem in ihrer Umgebung. 
Diese speziellen Eigenschaften von Stammzellen können in der Medizin auch zur Heilung von Krankheiten genutzt werden. In klinischen Studien zu Morbus Crohn und anderen chronisch-entzündlichen Erkrankungen zeigte die Anwendung von MSCs vielversprechende Ergebnisse.2

Warum können Stammzellen bei komplexen perianalen Fisteln helfen?

Die Stammzellen können dank ihrer besonderen Eigenschaften bei Injektion in die Nähe der perianalen Fisteln Entzündungen entgegenwirken. 

Wie funktioniert die Behandlung mit Stammzellen?

Die Anwendung der Stammzellen kann von einem erfahrenen koloproktologischen Chirurgen durchgeführt werden und findet in besonders qualifizierten Anwenderzentren statt. 2

Falls eine Fadendrainage in die Fistel gelegt wurde, wird sie direkt vor dem Eingriff entfernt. Dann bestimmt der Chirurg den Verlauf des Fistelgangs und schabt ihn gründlich aus. Als nächstes verschließt er die innere Fistelöffnung. Die Stammzellen werden dann in die Wände der Fistel gespritzt und die äußere Fistelöffnung mit einem Pflaster verschlossen. Die gesamte Anwendung erfolgt unter Narkose.

  1. https://stemcells.nih.gov/info/basics/4.htm. Letzter Zugriff: Oktober 2018

  2. Panes J et al. Lancet. 2016;388(10051):1281-90.

  3. Singer NG et al. Annu Rev Pathol. 2011;6:457-78.

Zuletzt aktualisiert: 28.02.2019